Viola

Während die Geige im Gesang dem Sopran entspricht, ist die Viola oder auch Bratsche vergleichbar mit dem Alt. Sie ist etwas größer als die Geige und hat einen dunkleren, wärmeren Klang. Als zweite Stimme neben der Melodie wird die Bratsche traditionell bei Kammermusik oder im Orchester eingesetzt, hat sich inzwischen aber auch als spannendes Solo-Instrument etabliert. Das Wort Bratsche leitet sich vom italienischen Begriff „Viola da braccio“ ab, was „Armgeige“ bedeutet.

Einstiegsalter:

Ab 5 Jahren

Unterrichtsformen:

Einzel- und Gruppenunterricht

Leihinstrumente:

Vorhanden

Musikschul-Ensembles:

– Das Junge Orchester
– Streicherspielkreis Schnecken- und Fröschetreff
– Sinfonieorchester der Musikgemeinde Wermelskirchen e.V.
– Ensemble für Alte Musik

Fachbereichsleitung:

Maria Pietryga

Sprechzeiten:

Donnerstag, 10:00 – 11:30 Uhr
und nach Vereinbarung
(nicht in den Schulferien)

Telefon: +49 2196 88224-12

E-Mail: maria.pietryga@musikschule-wermelskirchen.de

Es besteht die Möglichkeit, nach Absprache eine Unterrichtsstunde zu besuchen oder eine Probezeit von 3 Monaten mit einer 2-Wochen-Kündigungsfrist bis Monatsende in Anspruch zu nehmen.

Lehrer: