E-Gitarre

Die E-Gitarre ist quasi die jüngere Schwester der klassischen Gitarre: Beide gehören zu den Zupfinstrumenten, das heißt, die Saiten werden durch zupfen oder anschlagen in Schwingung versetzt. Allerdings wird der Ton bei der E-Gitarre elektrisch verstärkt. Ziel dieser Erfindung war eigentlich, eine größere Lautstärke zu erreichen. Aber auch die Sounds und Effekte, die dadurch möglich werden, prägen seit etwa 1930 bis heute Musikstile wie Pop, Rock, Blues, Heavy Metal oder Jazz. In vielen Formationen steht die E-Gitarre im Vordergrund und/oder agiert als Soloinstrument. Die Improvisation eigener Soli ist daher auch fester Bestandteil des Unterrichts an der Musikschule Wermelskirchen. Zudem gibt es verschiedene Bands und Ensembles, in denen E-Gitarristen zeigen können, was in ihnen steckt.

 

Einstiegsalter:

Ab 8 Jahren

 

Unterrichtsformen:

Einzel- und Gruppenunterricht

 

Leihintrumente:

Vorhanden

 

Musikschul-Ensembles:

– Band RockHour
– Band Custodian
– Jazz Combo

 

Fachbreichsleitung:

Thomas Kinzel

 

Sprechzeiten

Donnerstag: 12:30 – 13:30 Uhr
Telefon: +49 2196 88224-13

Email: thomas.kinzel@musikschule-wermelskirchen.de


Es besteht die Möglichkeit, nach Absprache eine Unterrichtsstunde zu besuchen oder eine Probezeit von 3 Monaten mit einer 2-Wochen-Kündigungsfrist bis Monatsende in Anspruch zu nehmen.

Lehrer:

Andreas Dahmen