Die Veeh-Harfe ist ein Saiteninstrument, das ohne Notenkenntnisse erlernt werden kann. Eigens für das Instrument wurde eine einfache und deutliche Notenschrift entwickelt, die auf Schablonen notiert wird. Diese Schablonen werden zwischen Saiten und Resonanzkörper des Instrumentes geschoben und ermöglichen so ein leichtes  Spiel  „vom Blatt“.  Deshalb eignet sich die Veeh-Harfe insbesondere für ältere Musikinteressent(inn)en, die gerne musizieren, aber nicht den recht mühsamen Weg des Erlernens von Noten sowie eines Instrumentes einschlagen möchten. Das Notenangebot ist recht vielseitig, es geht von einfachen Volksliedern und Folk aus verschiedenen Ländern zu Musik aus Renaissance bis Romantik. Als reizvoll sei noch die Möglichkeit erwähnt, zusammen mit anderen Veeh-Harfen-Spielern gemeinsam in einem Ensemble zu musizieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Veeh-Harfe

Wenn Sie Interesse haben:
Eine Schnupperstunde bei Frau Karnowka ist jederzeit nach Vereinbarung möglich (Tel. 02196/8822415)