Saxophon

Obwohl das Saxophon aus Messing hergestellt wird, gehört es zur Familie der Holzblasinstrumente: der Ton wird durch ein Blatt aus Schilfrohr erzeugt. Das Saxophon wurde erst Mitte des 19. Jahrhunderts von dem Belgier Adolphe Sax erfunden und patentiert. Zunächst für klassische Konzertmusik vorgesehen, wurde es erst mit dem Aufkommen des Jazz in New Orleans richtig erfolgreich. Mit seinem weichen Sound und seinem variablen Klang war das Saxophon für dieses neue Genre wie geschaffen. Das Saxophon ist eines der vielseitigsten Instrumente, von der Tanzmusik bis zum Sinfonieorchester. Aber im Jazz fühlt es sich zuhause, kaum eine Jazzband kommt ohne Saxophon aus.

Einstiegsalter:
ab 9 Jahre

Unterrichtsformen:
Einzel- und Gruppenunterricht

Leihinstrumente:
vorhanden

Musikschul-Ensembles:
– Das Junge Orchester
– Kinderband „Die Taktlosen“
– Sinfonieorchester

Lehrkräfte

Benedikt Frackiewicz
Klarinette, Saxophon

 

Heike Siemers
Klarinette, Saxophon

 

Fachbereich:
Bläser

Fachbereichsleitung:
Maria Pietryga

Sprechzeiten:
Donnerstag, 10.00 – 11.30 Uhr
und nach Vereinbarung
(nicht in den Schulferien)

Telefon: +49 (0)2196 88224-12
E-Mail: maria.pietryga@musikschule-wermelskirchen.de

Schnupperstunde/Probezeit
Es besteht die Möglichkeit, nach Absprache eine Unterrichtsstunde zu besuchen oder eine Probezeit von 3 Monaten mit einer 2-Wochen-Kündigungsfrist bis Monatsende in Anspruch zu nehmen.